Börsenmedien AG schließt neue Partnerschaft mit Dow Jones / Artikel aus dem Wall Street Journal sowie aus Barron's und MarketWatch jetzt auch auf Deutsch

Börsenmedien AG - 02.03.2022

Kulmbach (ots) - Die Börsenmedien AG geht eine zweijährige Partnerschaft mit Dow Jones ein, dem Herausgeber von The Wall Street Journal, Barron's und MarketWatch. Durch die Zusammenarbeit können die Leser der Publikationen der Börsenmedien AG jetzt auch Artikel von Dow Jones auf Deutsch lesen. Die Börsenmedien AG, Deutschlands führendes Medienhaus für Finanzinformationen, stellt ihren Lesern künftig eine Auswahl von Beiträgen aus dem Wall Street Journal sowie aus Barron's und MarketWatch in deutscher Sprache zur Verfügung. Die redaktionellen Inhalte sind Teil der kürzlich vereinbarten Kooperation mit Dow Jones International, der britischen Tochtergesellschaft des amerikanischen Traditionsverlags Dow Jones & Company. Die englischsprachigen Originalartikel werden von der Börsenmedien AG übersetzt und anschließend über verschiedene Publikationen des Verlages veröffentlicht. Zu diesem Zweck hat die Börsenmedien AG das Redaktionsteam aufgestockt und unter anderem drei Übersetzer eingestellt. "Das Wall Street Journal, Barron's und MarketWatch bieten erstklassige Beiträge und Finanzinformationen in den USA und weltweit. Für Anleger sind diese Marken wichtige Informationsquellen. Als führendes deutsches Medienhaus für Börsianer ist es unser Anspruch, unseren Lesern stets die bestmöglichen Inhalte zu bieten. Die Partnerschaft mit Dow Jones bringt uns diesem Ziel einen Schritt näher", so Bernd Förtsch, Inhaber und Vorstandsvorsitzender der Börsenmedien AG. Die Kooperation zwischen der Börsenmedien AG und Dow Jones bringt zwei starke Partner zusammen, deren Portfolios sich gut ergänzen. Beide Verlage sind auf Börsen- und Finanzthemen spezialisiert und sprechen eine ähnliche Zielgruppe an. Daher war es naheliegend, eine Partnerschaft einzugehen: "Der Zugang zu Informationen ist ein entscheidender Faktor für den Erfolg an den Kapitalmärkten. Durch die Kooperation mit Dow Jones und dem Zugang zu erstklassigen Inhalten aus dem Wall Street Journal, Barron's und MarketWatch in deutscher Sprache wird eine große Hürde für unsere Leser beseitigt: die Sprachbarriere. So können wir unsere Kunden schneller und verständlicher mit Informationen versorgen, insbesondere über den wichtigen US-Aktienmarkt", so Leon Müller, Chefredakteur der Börsenmedien AG, über die Hintergründe der Partnerschaft. "Die Börsenmedien AG ist einer der führenden Namen in der deutschen Finanzmedienbranche. Wir freuen uns über eine neue Kooperation, die die Reichweite von The Wall Street Journal, Barron's und MarketWatch erhöht und die erstklassigen Inhalte von Dow Jones einer neuen, deutschsprachigen Leserschaft zugänglich macht. Der starke Fokus der Börsenmedien AG auf Wirtschafts- und Finanzthemen macht diese Partnerschaft besonders interessant", so Nick Pimm, Vice President & Head of International Enterprise Sales von Dow Jones. Die Artikel der neuen Partnerpublikationen stehen den Lesern ab Januar 2022 auf Deutsch zur Verfügung. Zunächst sollen die von der Redaktion ausgewählten Artikel online veröffentlicht werden. Weitere Artikel werden ungekürzt in verschiedenen Publikationen der Börsenmedien AG erscheinen - darunter DER AKTIONÄR, Deutschlands führendes Börsenmagazin, und das Monatsmagazin einfach börse. Weitere Publikationen sind BÖRSE ONLINE, EURuro und EURuro am Sonntag, die seit der Übernahme des Finanzen Verlags zur Börsenmedien AG gehören. Ein weiterer Bestandteil der Kooperation ist die Vermarktung der englischsprachigen Ausgaben des Wall Street Journal durch die Börsenmedien AG. Die Partnerschaft wurde für zwei Jahre geschlossen. Über die finanziellen Modalitäten haben beide Verlage Stillschweigen vereinbart. Über die Börsenmedien AG Die Börsenmedien AG zählt zu den erfolgreichsten Wirtschaftsverlagen Deutschlands. Durch die Übernahme des Finanzen Verlag entsteht das größte Verlagsangebot für Privatanleger in Deutschland mit drei Wochen- und zwei Monatstiteln - DER AKTIONÄR, Börse Online, EURuro am Sonntag sowie einfach börse und EURuro. Zahlreiche Fachdienste und mehrere digitale Plattformen, darunter DER AKTIONÄR TV, die 2018 übernommene Website Finanztreff.de und jetzt auch boerse-online.de, verschaffen dem Medienunternehmen auch in der digitalen Welt eine Spitzenposition. Über 100 Finanzredakteure sowie mehr als 250 Mitarbeiter an den Standorten Kulmbach, München, Frankfurt und Berlin stellen Privatanlegern täglich fundierte und geldwerte Informationen zur Verfügung. Über Dow Jones: Dow Jones ist ein globaler Herausgeber von Nachrichten und Wirtschaftsinformationen und stellt Verbrauchern und Unternehmen auf der ganzen Welt Inhalte in verschiedenen Formaten zur Verfügung. Dazu gehören gedruckte, digitale und mobile Inhalte sowie Live Events. Dow Jones veröffentlicht seit mehr als 130 Jahren Inhalte von erstklassiger Qualität und ist heute eine der größten Nachrichtenagenturen der Welt. Zu den führenden Publikationen und Produkten des Unternehmens gehören das renommierte Wall Street Journal, Amerikas größte Zeitung nach verkaufter Auflage, Factiva, Barron's, MarketWatch, Mansion Global, Financial News, Dow Jones Risk & Compliance und Dow Jones Newswires. Dow Jones ist eine Tochtergesellschaft der News Corporation (Nasdaq: NWS, NWSA; ASX: NWS, NWSLV). Pressekontakt: Kontakt Presse Quadriga Communication GmbH Kent Gaertner gaertner@quadriga-communication.de 030-30308089-13 Original-Content von: Börsenmedien AG, übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal